• Himba Tour: Himba-Junge "pflückt" einen Schmetterling von einem T-Shirt
  • Souvenirs aus Namibia: Frauen verkaufen selbt hergestellten Schmuck in ihrem Dorf
  • Kosmetik der Himbaherero: Mit Ocker bestrichene Haare einer Frausee950
  • Zwei junge Gäste aus Deutschland singen und spielen Gitarre im Dorf
  • Tour zu den Himba Herero: Familien mit Kindern knüpfen Kontakte

Besuch der Himbaherero

Eine Namibiareise durch Raum und Zeit 

Es nimmt sich fast wie eine Zeitreise aus, wenn Sie ein Dorf der Himbaherero betreten mit seinen runden Häusern aus gebogenen Mopane-Baumstämmen, abgedichtet mit Kuhdung und Schilfdächern, die Schutz und Schatten spenden. Aus der Welt der Autos, Computer und Wolkenkratzer hierhin zu kommen heißt auch offen dafür zu sein, Menschen zu begegnen, die sich auf so ganz andere Weise ihr Leben eingerichtet haben: Ziegenbutter aus eigener Herstellung ist Grundlage für ein Sonnenschutzmittel, das mit rötlichem Staub vermischt als cremige Paste auf die Haut aufgetragen wird. Milch wird in Kalebassen (ausgehöhlten Kürbissen) zu erfrischender Sauermilch.

Kinder finden ihr Spielzeug ganz einfach in der Steppe. Für "Spielzeug" gibt es nicht einmal ein Wort im Herero. Wohl aber viele Wörter für "braun" - denn die viehzüchtenden Himbaherero müssen die Rinder, um sie voneinander zu unterscheiden, genau beschreiben können.



Adresse

African Desk
P.O. Box 1543
Bismarckstr Woermannhaus Unit No.5
Swakopmund
Namibia

Kontakt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +264-64-400350
Mobil: +264-81-270 8063
oder:

Folgen Sie uns